Ausgangspunkt der «Swiss Arctic Project»-Expedition, finanziert durch eine Stiftung, die Swiss Climate Initiative, war Longyearbyen in Norwegen. Von dort aus ging es mit dem Forschungsschiff MV San Gottardo während rund drei Wochen hinauf ins nördlichste Spitzebergen. Ziel der Reise, von der aus fünf Jugendliche regelmässig diverse Blogs betreuten, ist der Student Climate Report 2018. Er soll in wenigen Wochen erscheinen.

Share This